Vorweihnachtlicher Jazzabend am RGP

„Alle Jahre wieder…“ gibt es einen Jazzabend am Reuchlin-Gymnasium. Dieses Jahr fand der Abend, an dem sich das Atrium in einen Jazzkeller verwandelt, kurz vor Weihnachten statt.

Die Mitwirkenden in diesem Jahr waren der Reuchlin Swing Club, der Reuchlin Chor, die Jazzband der Fritz Erler Schule und Mu’b MOSO and friends als Topact.

Die Eröffnung am Abend gestaltete der Reuchlin Swing Club mit seinem ersten Set gefüllt mit Bossa Nova, Blues, Samba und einer Filmmusik von James Bond. Nicht nur „Georgia on my Mind“ war ein Highlight, sondern auch der Rock’n’Roll Klassiker „Rock Around the Clock“ - die Sängerinnen „rockten“ den Saal.

Der Reuchlin Chor gestaltete einen besinnlicheren Teil des Abends mit weihnachtlichen Klängen. Mit dem Lied „The First Noel“, einem traditionellen Gospel „Swing Low Sweet Chariot“ und dem englischen Weihnachtslied „Hark! The Herald Angels Sing“ brachte er Ruhe in die hektische Vorweihnachtszeit. Einen Glanzpunkt konnte der Chor mit „Someone Like You“ setzen.

Mit dem Gastauftritt der FES Jazzband unter der Leitung von Ronald Hecht ließ Martina Scherer eine ehemalige Tradition zwischen Fritz-Erler-Schule und Reuchlin-Gymnasium wieder aufleben. Diesem gemeinsamen Jazzabend ging im Frühjahr 2016 bereits ein gemeinsamer Workshop mit Abschlusskonzert beider Bands voraus. Bei diesem Workshop entstand die Idee des gemeinsamen Konzertes im „Reuchlin–Jazz-Keller“ – ein weiterer Jazzabend ist für März 2017 im Kulturhaus Osterfeld geplant.

Im Set der FES Jazzband lauschte das Publikum Titeln aus dem Soulbereich wie „Son of a Preacher man“ oder „I Feel Good“ ebenso gerne wie den mitgebrachten Jazzstandards.

Den Mittelpunkt und eine gelungene Kooperation stellten die gemeinsamen Titel der beiden Bands dar – sie waren das Herzstück des Abends. Alle Musiker gemeinsam konnten die Bühne zu einer Big Band füllen. Die Musiker genossen die große gemeinsame Runde. In diesem Set gab es Jazzstandards wie „St. Thomas“, „Don’t Get Around Much Anymore“ oder den „C-Jam Blues“ – in allen Stücke waren die Soloeinlagen auf den Reuchlin Swing Club und die Fritz-Erler Jazzband aufgeteilt. Der Jahreszeit verschuldet kam am Ende dieses Blockes der Titel „Winter Wonderland“ zum Glänzen. Nach dem ersten Dankeschön der Bandleader an die Musiker und umgekehrt gab es noch eine Zugabe - „Rockin‘ Around the Christmas Tree“.

Bevor es mit dem Topact des Abends weitergehen konnte gab es in der zweiten Pause nochmal die Möglichkeit sich an der Bar mit einem kühlen Getränk einzudecken, die heißbegehrten „Jazzteller“ waren zu diesem Zeitpunkt bereits ausverkauft. An dieser Stelle geht der erste Dank an die Helfer aus den Musikkursen von Frau Scherer und der SMV, ebenso an die beiden Jungs von der Tontechnik, danke für die Unterstützung vom Sekretariat und unserem Hausmeister.

Mu’b MOSO and friends – dahinter verbargen sich der ehemalige Reuchlin Schüler Steffen Schumacher am Piano, Helga Schumacher am Gesang, Helmut Albert am Schlagzeug, Peter Maisenbacher an der Gitarre und der ehemalige Musikkollege Dirk Bretschneider am Saxophon. Diese Formation bereitete dem Jazzabend einen runden Abschluss mit ihren Stücken – u.a. „Blue Bossa“, „Satin Doll“ und „My Funny Valentine“. Mit der Zugabe „You’ve Got a Friend“ schmolzen alle Herzen im Reuchlin Jazzkeller dahin. Mit diesem Teil des Konzertes fand auch dieses Jahr wieder der gemütliche Ausklang des Abends statt, denn bis dahin hatte das Publikum ja bereits zwei Stunden Konzertgenuss erleben dürfen.

Die Elternvertreterin Frau Schütze und unser Schulleiter Herr Adam ließen es sich nicht nehmen, sich gebührend bei den Bandleadern Frau Scherer, Herrn Maisenbacher und Herrn Hecht, ebenso wie bei der Gastband, zu bedanken. Sie bedankten sich nicht nur für die Musik und die gelungene Organisation, sondern vor allem für die dadurch gewonnen Zeit, die Eltern, Lehrer und Schüler miteinander verbrachten und die somit dazu beiträgt, die Beziehungen in der Schule zu stärken.

Ein herzlicher Dank gilt allen aktiven Musikerinnen und Musikern beider Schulen, sowie allen Helfern vor, während und nach diesem Abend.

Bis zum nächsten Mal.

Text: Martina Scherer

Photos: Melanie Jüdes, Désirée Kirschler, Reinhard Stöhrle

 

PZ Artikel....