Schüler helfen Schülern

„Schüler helfen Schülern - Tu was! für andere und dich selbst“

 

Verantwortliche Lehrer: Corinne Meyer und Jörg Dalmatiner

 

„Schüler helfen Schülern“ ist eine ehrenamtliche Initiative, bei der SchülerInnen ab Klasse 9 (Tutoren) MitschülerInnen bei temporären Lernschwierigkeiten oder entstandenen Lücken helfen, diese zu beheben.

Dies soll im Rahmen von etwa drei bis sechs Nachhilfestunden geschehen.

Die Initiative wird von der Schule sowie von den Lehrern unterstützt und die Schule stellt dafür Klassenräume zur Verfügung. Daraus kann sich ein privater Nachhilfeunterricht entwickeln.

Am Ende des Schuljahres kann der Tutor ein Zertifikat erhalten, in dem die ehrenamtliche Tätigkeit von der Schule bestätigt wird. Außerdem werden die Tutoren bei einer Bewerbung für die Hausaufgabenbetreuung bei geeigneter Qualifikation bevorzugt behandelt.

SchülerInnen, die als Tutoren arbeiten möchten, melden sich mit dem Anmeldeformular für Tutoren bei einem der verantwortlichen Lehrer an.

SchülerInnen, die Nachhilfe benötigen, melden sich ebenfalls bei einem der verantwortlichen Lehrer und erhalten die Kontaktdaten eines für das jeweilige Fach geeigneten Tutors. Anmeldeformulare sind bei den verantwortlichen Lehrern erhältlich und hier downloadbar.

Termine für die Nachhilfestunden werden von den Tutoren und Nachhilfeschülern selbst organisiert und eingehalten.