Neues vom Wasserturm

Girl's Day-Boy's Day 2019

Girl's Day-Boy's Day 2019

News 18. Januar 2019
28. März 2019
weiter...
Brücken bauen

Brücken bauen

News 05. Januar 2019
weiter...
Sweet home Alabama

Sweet home Alabama

News 11. Dezember 2018
Einen kleinen Einblick in das Südstaatenleben der 70er und 80er Jahre und die Schreibwelt eines Schriftstellers erhielten Schülerinnen und Schüler der Kursstufen am 10.12.2018 im Podium des Stadttheaters Pforzheim.
weiter...
Vorlesen im Atrium

Vorlesen im Atrium

News 11. Dezember 2018
Am Donnerstag, 29.11.18, fand der diesjährige Schulentscheid des Lesewettbewerbs der 6. Klassen im Atrium des Reuchlin-Gymnasiums statt.
weiter...
Ein (Nikolaus-) Sack voller Überraschungen

Ein (Nikolaus-) Sack voller Überraschungen

News 10. Dezember 2018
‘Mama mia, here I go again……’ hallten die Klänge unseres Chores durch unsere Hallen.
weiter...
Ein Pavillon voller Musik

Ein Pavillon voller Musik

News 02. Dezember 2018
Schummriges Licht - eine Laterne spendete warmes Licht in der Mitte der Bühne - rote und goldene Stoffbahnen schafften eine warme Atmosphäre.
weiter...

Einen kleinen Einblick in das Südstaatenleben der 70er und 80er Jahre und die Schreibwelt eines Schriftstellers erhielten Schülerinnen und Schüler der Kursstufen am 10.12.2018 im Podium des Stadttheaters Pforzheim.

Tom Franklin, dessen Werk ‚Crooked Letter, Crooked Letter’ eines der Sternchenthemen des Englischabiturs darstellt, war zu Gast in der Goldstadt und las aus eben diesem Buch.

Doch beim bloßen Vorlesen blieb es nicht, hatte der Amerikaner, der mit einer Irin verheiratet ist, doch viele persönliche Geschichten aus seinem Leben in Dickinson, Alabama, mit im Gepäck, die er mit uns teilte.

Nach einer Fragerunde gab es die abschließend Möglichkeit für Autogramme und Fotos.

Tom Franklin, ein Autor zum Anfassen. Danke!

 

M, I, crooked letter, crooked letter, I crooked letter, crooked letter, I, humpback, humpback, I.

(Wie Südstaatenkinder das Wort ‘Mississippi‘ buchstabieren)

 

Text: Désirée Kirschler

Photos: Stefanie Keszler, Désirée Kirschler