Da hockten sie wieder

Nach zweieinhalb Jahren war es wieder so weit.

Die Turmhocketse konnte endlich wieder stattfinden und wer nun glaubt, dass niemand mehr Interesse daran hatte, der lag weit gefehlt.

Direkt im Anschluss an die kulturelle Stunde ging die musikalische Veranstaltung nahtlos in eine gemütliche Gartenparty mit Volksfestcharakter über. Man traf sich, unterhielt sich, genoss die Sonne, schlemmte am opulenten Buffet, zu dem jeder etwas beisteuerte, und ließ die Seele baumeln.

Spontan bereicherten Mike Riechert und Meike Fischer musikalisch die Zusammenkunft und gaben Schlager und Rocksongs zum Besten, die die Gäste zum Mitsingen und Tanzen animierten. 

Neben der obligatorischen Besichtigung des Wasserturms stand an diesem Abend allerdings noch ein anderer Programmpunkt auf dem Plan: Für Schulleiter Kai Adam, oder Kai den Baumeister, wie er an diesem letzten Freitag im Schuljahr genannt wurde, war diese Hocketse die letzte im Amt als Schulleiter des Reuchlin-Gymnasiums. Und so haben sich Eltern ein Quiz überlegt, um herauszufinden, wie gut Kai Friedrich noch Bescheid weiß über abgeschnittene Krawatten, überflutete Räume am RGP, zurückgelegte Kilometer mit dem E-Bike oder die kleinen Besonderheiten, die einigen Lehrern zuteil werden.
Er hat sich gut geschlagen, Kai der Baumeister, und konnte voller Würde ein kleines Präsent zum Abschied aus der Elternschaft entgegennehmen.

Schön war sie, unsere Hocketse, gute Laune auf die nächste, hat sie gemacht. Und auf die freuen wir uns schon heute.

Text: Désirée Kirschler

Bilder: Désirée Kirschler, Miriam Plachta