Brückenbau der 9ab in NwT bei Frau C. Frey

Gegen Ende des zweiten Halbjahres begannen wir damit, die Bedingungen für den Bau einer Holzbrücke gemeinsam festzulegen.

Die Brücke musste sich 5 cm über dem Boden befinden und 30 cm überbrücken. Zuerst ging es darum, die Brücken genauestens zu planen. Hierbei kam es bei manchen zu Planungsfehlern, die dann später beim Umsetzen und Bauen der Brücken ersichtlich wurden.

Bis auf wenige Komplikationen mit den Materialien und dem Zusammensetzen der einzelnen Bestandteile der Brücke lief der Brückenbau gut.

Wir haben einiges beim Brückenbau gelernt, wie z.B., dass eine gute Planung sehr wichtig ist, dass das Spannen von Seilen nicht so einfach ist wie man denkt und wie man einen Bohrer oder eine Dekupiersäge benutzt.

Text: Aaron Schwerdtle, 9b

Photos: Corinne Frey