Fridays for future

Wie wir alle wissen, ist der Klimawandel in unserer jetzigen Zeit ein sehr großes Thema und Problem, weshalb viele Schüler und Schülerinnen freitags auf die Straßen gehen und gegen die Politik und den Braunkohleverbrauch demonstrieren.

Wie in vielen Städten, war am 19.03.2019 eine Demonstration auch bei uns in Pforzheim. Viele Schüler und Schülerinnen versammelten sich um 11 Uhr am Marktplatz vor dem Rathaus. Begonnen hat die Veranstaltung mit einer Schweigeminute. Anschließend wurden die Rufe einstudiert (zum Beispiel: „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“), gefolgt von einer kreativen Stunde mit dem „Open Mic“ und der „Jam-Session“, während welchen die Teilnehmer Gedichte, Reden, Songs oder andere Beiträge präsentieren konnten.

Um 12:30 Uhr begann dann die tatsächliche Demonstration. Mit Plakaten und Bannern bewaffnet machten sich die Schüler und Schülerinnen auf den Weg, gestartet vom Marktplatz, hinauf bis zum Kino Rex. Dort wurde der erste Halt gemacht. Ein Mitglied des Landesvorstandes der Grünen Jugend, Tobias Bacherle, richtete dort ein paar Worte an die Demonstranten. Nach der Ansprache ging der Demonstrationszug dann weiter zur Schlosskirche und wieder hinunter zum Marktplatz. Um 13:10 Uhr endete die Veranstaltung.

Etwa 400 Menschen waren an dem Tag vor Ort. Es ist unglaublich wie vielen Jugendlichen unser Klima am Herzen liegt. Es ist wichtig, dass wir für den Klimaschutz kämpfen, denn wie auf vielen Plakaten geschrieben:

#ThereIsNoPlanetB!

Wer weitere Informationen oder Bilder über die Demonstration sehen will, kann unter anderem auf PZ-news.de oder auf der Instagram-Seite fridaysforfuture_pforzheim nachschauen.

Text: Emilia Wallace

Photos: Cheyenne Kuch, Nina Schulz, Emilia Wallace (9c)