A trick at school

Englisch-Stunden können ja so anstrengend sein, findet Sarah, und deshalb tauscht sie lieber mit ihrer Freundin und Sitznachbarin Delphi die Neuigkeiten aus, anstatt Mr Kingsley, von den Mädchen wenig liebevoll auch „King Kong Kingsley“ genannt, zu lauschen.

Als er Sarah und ein paar weitere Mitschülerinnen zum Nachsitzen einbestellt, ist diese außer sich: Ausgerechnet zum Zeitpunkt ihrer Lieblingssendung soll sie in der Schule ihre Strafe absitzen! Doch Mr Kingsley zeigt sich von Sarahs Protest unbeeindruckt und so schafft diese es, in der großen Pause ihre Mädchen-Clique Delphi, Moira und Janet zu überreden, Mr Kingsley einen Streich zu spielen – unter starkem Protest von Maria und Rita aus der ersten Reihe, die den anderen versuchen ins Gewissen zu reden. Unbeeindruckt davon schreitet Sarah zur Tat, doch am Ende heißt es „Harm set, harm get“ und Sarah hat doppelten Grund sich zu ärgern…

Diese Szene aus dem Schulalltag wurde von der „English Drama Group“, bestehend aus Darstellerinnen und Darstellern der 5. und 6. Klassen, unter der Leitung von Frau Sibla wenige Tage vor Beginn der Sommerferien vor allen Unterstufen-Klassen sowie weiteren interessierten Schülerinnen und Schülern aufgeführt.

Text: Iris Sibla

Fotos: Miriam Plachta