Ein Ausflug in das 2000 Jahre alte Pforzheim

Die Klasse 5a traf sich am Donnerstagmorgen, dem 14. Juli 2022 vor dem Kappelhof in Pforzheim.

Von außen sieht das Gebäude aus wie ein riesiger Zylinder in Mitten von vielen Stadtwohnungen.

Dass sich darin ein archäologisches Museum befindet, wo vor 2000 Jahren Pforzheim als römische Siedlung entstand, ist eine kleine Sensation, die man gesehen haben muss.

Im Museum, das sich unter dem Kappelhof befindet, konnten wir uns einen Einblick verschaffen, wie die Römer vor 2000 Jahren lebten.

Wir waren fasziniert von den alten Fundamenten römischer Wohngebäude und den vielen Details, die bei den Ausgrabungen zum Vorschein gebracht wurden.

Töpfe, Teller, Schalen und vieles mehr deuteten darauf hin, dass die Menschen einen hohen Lebensstandard hatten.

Am Ende der Führung durften wir sogar römische Gewänder anziehen und Fotos von uns machen.

So hätten wir wahrscheinlich vor 2000 Jahren ausgesehen, wenn wir durch Portus gelaufen wären, was der alte Name Pforzheims ist.

 

 

Text: Sophia Kirbis

Bilder: Daniela Niemann, Nina Widmann