Auf die Plätze. Fertig. Vorlesen!

Von Farbbeutelschlachten, Kämpfen um Leben und Tod, einem ersten Kuss und magischen Abenteuern gab es am 29. November 2021 allerhand zu erleben am Reuchlin:

Die vier Klassensieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs entführten ihre Klassenkameraden, die dem Wettlesen vom Klassenzimmer aus über den Livestream folgten, und die Jury aus Klassen- und Deutschlehrern in ihre literarischen Welten und luden mit dramatischen Pausen, interessanten Figuren und großer Spannung ein, alles um sich herum zu vergessen.

Isabel Grimm (6a), Elisa Carvajal (6b), Clara Lamprecht (6c) und Milan Hasan (6d) lasen zunächst aus ihren selbst ausgewählten Büchern, bevor sie in der zweiten Runde mit Kai Meyers „Die Fließende Königin“ an einen Roman gerieten, der allen unbekannt war. Hier galt es, spontan ein Gespür für den Klang der Sprache und die fantastische Geschichte zu erlangen.

Bewertung und Auswahl fielen der Jury schwer und zogen sich hin, während die Vorleser nervös auf das Ergebnis warteten. Doch dann war die Entscheidung getroffen: Isabel Grimm konnte die Jury von ihrem Können überzeugen, indem sie mit großer Leidenschaft und lebendigem Lesen begeisterte. Unsere Schulsiegerin zieht nun weiter zum Stadtentscheid.

Alle vier Klassensieger haben durch ihr großartiges Vorlesen nicht nur Anerkennung und neue Lesefreude gewonnen, sondern durften sich auch noch einen Buchpreis aussuchen, den die Buchhandlung Mumm aus einer reichen Auswahl stiftete.

Text: Mario Aschenbrenner

Bilder: Désirée Kirschler