Vom Klettern und Bouldern

Anfang Oktober, Bohrain, 7:47, 2°C und dunkel:

Herr Herzel: "Jungs, habt ihr mal Bock klettern zu gehen?"

Wir hatten Lust und gesagt getan! 

Am 21. Oktober traf sich der KS2-Leichtathletik- Zweistünder um halb zwei am Walter-Witzenmann-Haus, der Kletterhalle und Sektionshaus Pforzheim des Deutschen Alpenvereins.

Nach einer kurzen Einweisung durch Herrn Herzel sowie Maximilian Zelinka und Tobias Roth, die ebenfalls Klettererfahrung haben, ging es los in die Wände und wir probierten verschiedene   Routen. Sogar ein Überhang war dabei, und auch die eine oder andere Höhenangst wurde überwunden.

Da leider zu wenig Klettergurte vorhanden waren, vertrieb sich der Rest in der Boulderhalle die Zeit und bewies seineVerwandtschaft zum Affen.

Die eineinhalb Stunden vergingen wie im Flug und um kurz nach drei war schon wieder Einpacken angesagt. Wir beschlossen, das Erlebnis bei Gelegenheit fortzusetzen und auch jedem anderen ist es ebenfalls zu empfehlen,einmal eine Wand hochzuklettern.

Text: Tobias Roth

Bilder: Maximilian Zelinka, Tobias Roth