Edgar Allan Poe – Autor, Wegbereiter, Unterrichtsbegleiter, Inspiration

Was ist eine Kurzgeschichte? Woher kommt der Begriff? Wie kurz ist zu kurz für eine Kurzgeschichte? Und wer bitte ist Edgar?

Mit diesen und anderen Fragen haben sich die Schülerinnen und Schüler der 10a im Oktober im Englischunterricht beschäftigt. Ausgehend von den Merkmalen einer Kurzgeschichte, wie sie von Poe, der die Gattung maßgeblich geprägt hat, definiert wurden, erarbeitete die Klasse unterschiedliche Aspekte verschiedener short (crime) stories

Neben der klassischen Kurzgeschichte lernten die Schülerinnen und Schüler auch, was microfiction ist. Im Gegensatz zu einer Kurzgeschichte, die aus mehr als 1000 Wörtern besteht, ist die Wortzahl bei microfiction auf maximal 50 Wörter begrenzt. 

Der Herausforderung, mit dieser Vorgabe eine Geschichte zu schreiben, stellte sich die Klasse und so entstanden einzigartige microfictions rund um Poes Lieblingsthema der crime story, die natürlich nicht unveröffentlicht bleiben durften.

'If I waited for perfection, I would never write a word.' Margaret Atwood

Text: Désirée Kirschler

Titelbild: http://www.oprah.com/spirit/how-to-write-a-poem-honor-moore-o-magazine/all