Landschulheim Lindelbrunn

Als Kennenlerntage waren die Klassen 5a (mit Frau Grob und Frau Montes) und 5c (mit Frau Besch und Frau Faas) für 3 Tage im schönen Landschulheim Lindelbrunn.

Mit Bussen fuhren wir ungefähr zwei Stunden in die Pfalz. Dort angekommen, haben wir unsere Sachen ausgepackt und gleich gespielt. Auf dem Gelände gab es viele tolle Dinge zu entdecken.

Bald gab es auch schon ein gutes Mittagessen.

Danach hatten wir wieder Freizeit und anschließend haben wir ein Spiel mit den Betreuern gemacht.

Kurz darauf kam das Abendessen mit leckeren Hot Dogs. Als es dunkel wurde, spielten wir ein Irrlichterspiel, das war sehr toll! Später saßen wir noch alle am Lagerfeuer und manche haben sich ein Stockbrot gemacht.

Am nächsten Morgen gab es ein leckeres Frühstück mit Lindelbrunner Semmeln. Aber das Tollste an dem Tag war, dass wir eine Wanderung zu einer Burgruine gemacht haben. Oben angekommen, konnten wir über ganz Lindelbrunn schauen. Anschließend haben wir noch alle zusammen ein lustiges Spiel gespielt und von jeder Klasse wurde ein Foto gemacht.

Nach dem Abendessen mit Hamburgern haben die Klassen gegen einander 1,2 oder 3 gespielt. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Am nächsten Morgen haben wir unsere Sachen gepackt, dann haben wir noch alle zusammen ein Spiel gespielt. Dabei geht es darum, ein rohes Ei so in Naturmaterialien einzuwickeln, dass es nicht kaputt geht, wenn man es aus drei Metern Höhe fallen lässt. Zwei haben überlebt!

Danach mussten wir leider auch schon wieder nach Hause fahren.

Es war eine tolle Zeit!

Text: Hannah Bambach und Matilda Pflüger (5a)

Photos: Stefanie Faas