Neues vom Wasserturm

Reuchlin-Moodle ist jetzt sicher

Reuchlin-Moodle ist jetzt sicher

News 05. November 2017
Unsere Lernplattform Moodle ist nun sicher und kann daher ohne Fehlermeldungen und guten Gewissens genutzt werden. Der Login erfolgt über http://moodle.reuchlin-gymnasium.de oder den Link rechts oben im Menü. Benutzername und…
weiter...
Die Friedensplakate

Die Friedensplakate

News 30. Oktober 2017
Das Motto des Wettbewerbs hieß „Zukunft des Friedens“.
weiter...
Nackte Füße im Laub

Nackte Füße im Laub

News 28. Oktober 2017
weiter...
Begabtenförderung an der Hochschule Pforzheim

Begabtenförderung an der Hochschule Pforzheim

News 26. Oktober 2017
Begrüßung der neuen Schülerstudierenden des Reuchlin-Gymnasiums
weiter...
Politik hautnah

Politik hautnah

News 26. Oktober 2017
Wie die Politik funktioniert - das durften wir, die Klasse 9b, am 18. Oktober 2017 erfahren, als wir den Landtag in Stuttgart besuchten.
weiter...
Wenn die Englischstunde zum Tanzunterricht wird...

Wenn die Englischstunde zum Tanzunterricht wird...

News 25. Oktober 2017
Als Teil einer gelungenen Präsentation der Goldenen Zwanziger in den USA wurde der Klassenraum unverhofft zum Tanzsaal.
weiter...
Studienfahrt Ötztal

Studienfahrt Ötztal

News 23. Oktober 2017
29 Schülerinnen und Schüler der KS2 machten sich mit den Lehrern Herr Hench und Frau Meyer auf den Weg zur Studienfahrt ins Ötztal.
weiter...
W.A. Mozart – Die Zauberflöte – das klinget so herrlich…

W.A. Mozart – Die Zauberflöte – das klinget so herrlich…

News 22. Oktober 2017
An einem lauen Herbstabend im Oktober fanden sich mehr als drei Damen und drei Knaben aus den Musikkursen der KS1 und KS2 der Königin der Nacht des Reuchlin-Gymnasiums am Stadttheater…
weiter...
Reuchlin-Gymnasium als Mint-freundliche Schule ausgezeichnet

Reuchlin-Gymnasium als Mint-freundliche Schule ausgezeichnet

News 20. Oktober 2017
Das Reuchlin-Gymnasium Pforzheim darf sich ab heute für die nächsten drei Jahre »MINT-freundliche Schule« nennen. 
weiter...

Zu dem Sternchenthema „Selbstbildnisse in der Kunst“ im Bezug auf vor allem die Künstler Cindy Sherman und Rembrandt, die sich beide auf verschiedenste Weisen selbst dargestellt haben, hat unser vierstündiger BK-Kurs die Aufgabe bekommen, den „typischen Künstler“ in einem Selbstporträt abzubilden.

Dazu sollten wir uns als Hausaufgabe Attribute überlegen, die wir mit unserer Vorstellung eines typischen Künstlers assoziieren und passende Requisiten mitbringen.

In einem Standbild stellten wir diese Vorstellungen dann nach.

Herausgekommen sind viele verschiedene Ideen und Motive: von einer Nachstellung van Goghs über die Darstellung eines düsteren, anonymen Künstlers am Klavier war alles dabei.

Die unterschiedlichen Wirkungen, die bei unseren Porträts entstanden sind, stehen in enger Verbindung zur Interpretation, die mindestens genauso vielseitig ausfällt.

Ein wichtiger Unterschied zwischen Kunst und der allgemeinen Inszenierung in den Medien ist jedoch, dass die Kunst das Negative, Ambivalente, Abgründige und Selbstkritische nicht kaschiert, sondern sie als Teil des Ganzen sieht, der genauso dazu gehört.

Text: Katharina Böhm, KS1

Photos: Regina Grob