Frankreichaustausch: Eine Woche in Bordeaux

Vom 22.3. bis zum 30.3.17 waren der Französisch-Kurs der KS1 und einige Schüler der 9. und 10. Klasse zu Gast bei unserer Partnerschule, dem Lycée de Graves, in Gradignan, einem Vorort von Bordeaux.

 Nach einer langen Anfahrt wurden wir gegen 23 Uhr von unseren Gastfamilien am Bahnhof von Bordeaux abgeholt.

Am Donnerstag gab es erst einmal ein Begrüßungsfrühstück in der Schule, bevor wir mit unseren Austauschpartnern den Unterricht besuchten.

Am Freitag sind wir alle zusammen zur Dune du Pilat, der größten Düne Europas, gefahren. Anschließend besichtigten wir das kleine Küstenstädtchen Arcachon und schlossen den Ausflug mit einer fast zweistündigen Bootstour auf dem Atlantik ab.

Das Wochenende verbrachten wir mit unseren Gastfamilien, die mit uns verschiedene Ausflüge unternommen haben. Zum Beispiel gingen einige in einen Trampolinpark, außerdem standen Ausflüge in der Umgebung auf dem Programm und der Geburtstag einer deutschen Austauschschülerin wurde gefeiert.

Sowohl am Montag als auch am Mittwoch besuchten wir dann erneut den Unterricht.

Am Dienstag fuhren wir Deutschen alleine nach Bordeaux und besuchten dort unter anderem la cité du vin, ein sehr neues, beeindruckendes Weinmuseum. Danach hatten wir die Chance, die Stadt in kleinen Gruppen auf eigene Faust zu erkunden, shoppen zu gehen und etwas zu essen, bis wir am Nachmittag wieder zurück nach Gradignan fuhren.

Den letzten Abend verbrachten wir alle zusammen mit den Gastfamilien im schuleigenen Weinmuseum. Für die Soirée hatten wir ein kleines Programm vorbereitet, welches bei allen sehr gut ankam. Zudem gab es kleine Snacks von den Gastfamilien.

Am Donnerstag trafen wir uns schon sehr früh morgens am Bahnhof, um wieder nach Hause zu fahren. Gegen 17 Uhr kamen wir dann endlich am Reuchlin an.

Zusammenfassend hat uns der Austausch sehr viel Spaß gemacht und wir hatten eine schöne Woche. Die meisten von uns wurden sogar eingeladen unsere Austauschschüler erneut zu besuchen.

Text: Annika Bentner, Sophie Pfob, Clarissa Piper

Photos: Lena Schotten