Clemens Beisel wird Stammgast am Reuchlin

Prävention 4.0

Im Zuge unseres verbesserten Präventionsprogramms durften wir erneut Clemens Beisel bei uns am Reuchlin besuchen, der uns auch bereits bei der Umsetzung des im Bildungsplan verankerten Basiskurs Medienbildung für die Klasse 5+6 unterstützt.

In einem Workshop für die 9. Klassen thematisierte Clemens die Themen Hate Speech (Hassrede) und Cybermobbing (Mobbing im Internet). Ziel war es, dass die Schüler sich kritisch und aufklärend mit diesen eng miteinander verbundenen Themen auseinandersetzen.

Ausgehend von der Erarbeitung der Definitionen dieser beiden Begriffe sollten sich die Schülerinnen und Schüler kreativ, aber mit dem nötigen Ernst, mit der Problematik auseinandersetzen.

So wurden Beispiele für Hassreden gesammelt und kategorisiert und im Anschluss mögliche Reaktionen besprochen und durchgespielt.

Durch eine Übung wurden den Neuntklässlern daraufhin Kompetenzen im Counter Speech (Gegenrede) gezeigt, bevor abschließend die Konsequenzen von Hassreden anhand von regionalen Beispielen aufgezeigt wurden, um den Jugendlichen erneut die Wichtigkeit dieses Themas zu verdeutlichen.

Ein Video des Workshops findet ihr hier.

Wir danken Clemens für seinen Einsatz und freuen uns, ihn in ein paar Monaten wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Text: Désirée Kirschler

Photos/ Video: Clemens Beisel, Klasse 9b