La Bohème am Stadttheater Pforzheim

Am Freitag, den 27.01.2017 wurde die Oper La Bohème im Pforzheimer Stadttheater aufgeführt.

Es geht um die Geschichte von vier Künstlern in Paris um 1900. Neben ihrem täglichen Kampf ums Überleben handelt es von der Liebesgeschichte zwischen dem Schriftsteller Rodolfo und der Seidenstickerin Mimi. Doch bald werden Liebe und Glück von Existenzängsten, Eifersüchteleien und Mimis tödlicher Krankheit überschattet.

Hierzu trafen wir, die KS1 und KS2, uns mit Frau Scherer um 19:00 vor dem Theater. Nachdem wir ein paar Fotos gemacht haben, um unseren Ausflug festzuhalten, machten wir uns auf die Suche nach unseren Plätzen. Nach ungefähr einer Stunde trafen wir uns alle in der Pause wieder im Foyer und diskutierten über den Inhalt und die Umsetzung der Oper. Anschließend lauschten wir gespannt den letzten zwei Akten von La Bohème. So ging die Zeit überraschend schnell rum. Die Oper, welche aus vier Akten besteht, hat uns alle stark beeindruckt und gefiel uns sehr. Schließlich traten wir alle gegen 22:15 den Heimweg an.


Wir möchten uns noch einmal herzlich bei Frau Scherer bedanken, die uns dieses tolle Erlebnis ermöglicht hat!

 

Text: Anni Schnell und Pia Krammer, KS2

Fotos: Florian Baur KS2