Neues vom Wasserturm

Simon Schlicksupp (KS2) auf dem Weg in Runde 2

Simon Schlicksupp (KS2) auf dem Weg in Runde 2

News 05. Juni 2017
Auch im Schuljahr 2016/17 hat sich Simon Schlicksupp (rechts) für die zweite Runde des Landeswettbewerbs Alte Sprachen, Stiftung Humanismus Heute, qualifiziert.
weiter...
Post von der MAUS

Post von der MAUS

News 02. Juni 2017
Anfang Mai kam ein dicker Umschlag mit einem MAUS-Stempel vom WDR bei uns im Reuchlin-Gymnasium an –
weiter...
Von Bach bis Sido

Von Bach bis Sido

News 02. Juni 2017
Dass Schülerinnen und Schüler ihr Können an einem Instrument beweisen, hat eine lange Tradition am Reuchlin-Gymnasium:
weiter...
Berufe- und Studienmarkt am Reuchlin

Berufe- und Studienmarkt am Reuchlin

News 02. Juni 2017
Ende März war es wieder soweit: der gemeinsam mit dem Hebel-Gymnasium im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung organisierte Berufe- und Studienmarkt fand statt.
weiter...
Die Film- & Foto-AG interviewt einen Mitarbeiter der ZDF-Sendung Terra X

Die Film- & Foto-AG interviewt einen Mitarbeiter der ZDF-Sendung Terra X

News 01. Juni 2017
Am 26. Mai hatten wir, die Film- & Foto-AG des Reuchlin-Gymnasiums Pforzheim, die Gelegenheit ein Interview mit einem Fernseh-Profi zu führen.
weiter...
Unser Besuch in der Volksbank Pforzheim

Unser Besuch in der Volksbank Pforzheim

News 31. Mai 2017
Am Donnerstag, dem 11. Mai 2017 besuchten wir, die Klasse 8b, die Volksbank in Pforzheim.
weiter...
Was Film und Fußball gemeinsam haben

Was Film und Fußball gemeinsam haben

News 29. Mai 2017
Regisseur und Redakteur Sebastian Scherrer spricht am Reuchlin-Gymnasium vor Schülerinnen und Schülern der Oberstufe im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung
weiter...
Europa in der Schule

Europa in der Schule

News 26. Mai 2017
Am 22. Mai 2017, dem EU-Schulprojekttag, durften wir den Bundesabgeordneten Herrn Krichbaum sowie die Europabeauftragte der Stadt Pforzheim, Frau Beilschmidt, vor dem Hintergrund des 60-jährigen Bestehens der Römischen Verträge an…
weiter...
Im Namen des Volkes

Im Namen des Volkes

News 22. Mai 2017
Am Ende fiel das Ergebnis doch recht eindeutig aus: Nach der Aufführung des Gerichtsdramas „Terror“ plädierten zwei Drittel der Zuschauer auf Freispruch.
weiter...

Der Girls' - Day bietet Mädchen von der 5. - 12. Klasse die Möglichkeit, in Berufe hineinzuschnuppern, die vor allem von Männern ausgeübt werden.

Das Pendant für die Jungs dazu ist der Boy’s Day, bei welchem diese die Gelegenheit haben, typische Frauenberufe zu erkunden.

Es wäre toll, wenn im nächsten Jahr noch mehr Jungen den Boys' – Day nutzen würden.
Soziale Berufe brauchen starke Frauen und starke Männer!

Jetzt schon vormerken: nächster Girls‘-Boys‘ Day            26. April 2018

 

Drei Schülerinnen der Klasse 9b berichten über ihre Erlebnisse am Girls`- Day:

Zwei von uns verbrachten ihren Tag bei der Polizeidirektion Pforzheim.

Wir waren insgesamt 50 Schülerinnen aus dem Raum Pforzheim und dem Raum Karlsruhe.
Dort erhielten wir zu Beginn eine große Führung durch das Revier:
Uns wurden u.a. der Gewahrsamsraum, der Waffenschrank und der Schießraum gezeigt.
Die Freiwilligen von uns durften sogar eine ca. 15 kg schwere Schutzausrüstung anziehen.
Außerdem konnten wir uns ein Polizeiauto genauer anschauen, uns hineinsetzen und es bestaunen.

Diese Einführung in die alltägliche Arbeit von Polizisten fanden wir ungemein spannend und sie hat unser Interesse für diesen Beruf noch mehr geweckt.

Die Dritte von uns verbrachte ihren Girls`- Day bei der Fa. Handelsagent in Birkenfeld.

Es ging an diesem Tag darum, sämtliche Bereiche, die zum Managen eines Online-Shops gehören, kennenzulernen.
Zum Blick hinter die Kulissen gehörten alle Stationen, von der Auktion bis zum Versand. Hierzu zählten auch die Lagerlogistik, die Kontrolle des Wareneingangs, die Qualitätsprüfung sowie das Rechnungswesen und der Telefondienst.

Den krönenden Abschluss bildete die Mitfahrt mit einem Gabelstapler.

Am Ende dieses besonderen Tages konnten wir einstimmig sagen:
Dieser Tag war einfach super und ein tolle Bereicherung!

Eingangstext: Kathrin Schlittenhardt

Erfahrungsbericht: Antonia, Thais und Juliane, 9b